Archiv des Autors: Bettina Funda

Spielcafé am 09.12.2017: Der Nikolaus kommt!

Hallo alle zusammen!

Zunächst
fing unser
 Spielcafé ganz normal
an mit unseren obligatorischen
Begrüßungsliedern
„Hallo, caio caio“ und das“ Kakadu-Lied“.
Aber schon an der Stellung der Tische – ein“ U“ – und
an der weihnachtlichen Deko fiel schon auf, dass es

ein besonderes Spielcafé werden würde.

 

Nach Kaffee und Kuchen sangen wir dann auch schon
Nikolaus-Lieder,
denn es sollte ja ein
außergewöhnlicher Gast kommen.
Und da kam er auch schon –

der NIKOLAUS – Juhuu.

 

Wir waren alle ein bisschen aufgeregt, denn er nahm sich jeden „vor“, aber er konnte über alle
nur Gutes berichten und hatte für jeden!! etwas dabei.
Ja, für jeden-

Kinder, Jugendliche …

 

 und Erwachsene. 🙂

 

 

 

Was haben wir uns gefreut! Und um das Ganze zu toppen, gab es noch eine

Nikolaus-Polonaise.

 

Dann nahte auch schon der Abschied – vom Nikolaus, von diesem Spielcafé und vom (vorerst)
letzten Spielcafé überhaupt.
Mit
ein bisschen Wehmut und  flauem Magen, etwas nachdenklich, aber auch fröhlich
und ein  
wenig Stolz auf unsere schönen Spielcafés
ließen wir diesen Nachmittag im Kreis stehend mit

Sekt und Selters auslaufen.

 

Und dann war es
VORBEI.

RIESEN DANK
an alle Beteiligten, Vorstand, Kassenwart, Beisitzer, Schriftführer,
Administratoren, Betreuer-Team, Akteure, Trommler, Bastler, Künstler, Gäste, Kinder,
Jugendliche, Helfer usw. (ich hoffe, ich habe niemanden vergessen…) für alle Spielcafés, all die
Mühe, Ideen, Gespräche, Entspannung, Aufregung, Ausflüge, Fahrten, Beratung, fürs Lachen
und Weinen können und, und, und…

Es war schön mit euch. :-
*

Aber MileDo besteht ja noch weiter und mal sehen, was demnächst ansteht… 😉
Bilder: M. Funda
Noch mehr Fotos findet ihr unter: BIlder
 

Spielcafé am 11.11.2017: Disco-Party, Geburtstagsdreierlei

Hallo alle zusammen!

Na, das war mal ein Spielcafé!
Ach, was erzähl ich – eine

 Super-Disco-Party!!

Drei von unseren Kindern , äh, Jugendlichen haben ihren 18. Geburtstag gefeiert
und da ging es richtig zur Sache:

Mit cooler Musik, Discokugel und  heißen Tänzen haben wir gefeiert, was das Zeug hält.

Und es kamen viele Gäste:  Alte Bekannte, gute Freunde und auch Betreuer/innen von den Menschenkindern.
Das war super!

Natürlich gab es erst einmal unsere obligatorischen Miledo-Anfangslieder wie „Hallo, ciao, ciao“  und das „Kakadu-Lied“, aber es folgten auch noch andere Lieder wie „Superstar“ und selbstverständlich Geburtstagslieder für unsere drei Jungs.

Statt Kaffee und Kuchen, gab es diesmal Pizza und Pasta wie es sich für eine richtige Party gehört.

Danach ging es wieder zum Tanzen und alle haben mitgemacht.
Bei schummrigen Licht und ein Leuchtstäben macht es richtig Spaß.

Gute Gespräche gab es auch!

Und dann war die Disco auch schon wieder zu Ende.
Schade!
Es war eine richtig coole Party!

 

DANKE
 an die Geburtstagskinder, die diesen Wunsch geäußert hatten, und natürlich an das Orgateam, das alles so wunderbar hergerichtet hat und alle Helfer, die fleißig „hinter den Kulissen“ gearbeitet haben.
Mega Musik, tolle Tänzer/innen, super Stimmung, prima Pizza –
(Achtung Alliteration! 😉
– so kann es weitergehen.

 

 

Tschühüss!

Ganz liebe Grüße und bis zum
nächsten Mal am 09.12.2017 – es kommt der Nikolaus! 🙂

 

Fotos: B. Funda

Weitere Fotos unter: Bilder

Einladung zum Spielcafé/ zur Disko!!! am 11.11.2017: Disko-Party, Geburtstagsdreierlei, 17-20 Uhr!!!!

Liebe MileDo´s und Freunde!!

Es ist passiert!! Die ersten MileDo-Kinder werden 18!!!
Und zwar Josia, Tim und Torben!

Das muss doch angemessen gefeiert werden!

Dies werden wir im nächsten Spiel-Café auch tun! Kann man noch Spiel-Café sagen?
Oder eher Tanzabend oder lieber

DISKO???

Denn das wünschen sich die Jungs:
eine coole Disko mit viel Musik, Tanz, lustigen Spielchen und leckerem Essen!!

Wir haben alles daran gesetzt, ihnen diesen Wunsch zu erfüllen!
Das Team der Menschenskinder aus Bochum kommt und gestaltet die Disko,
viele Freunde sind eingeladen (vielleicht kommt ja auch Milöchen mal wieder) und
für gutes Essen sorgen wir natürlich auch!

Und damit es auch eine richtige Disko wird,
beginnen wir erst um
17 Uhr und werden bis 20 Uhr
hoffentlich viel Spaß haben!

Also jetzt nochmal zusammen gefasst:

Wir laden Euch ganz herzlich ein zum nächsten Spielcafé am

11. November 2017 von 17 bis 20 Uhr

in die Räumlichkeiten des Caritas-Familienzentrum, Brinkmannstr. 60,44357 Dortmund– Nette.

Vielleicht könnt Ihr kurzfristig Rückmeldung geben, mit wievielen Personen ihr kommt, damit wir entsprechend Essen bestellen können!

Kuchen muss dieses mal niemand mitbringen,
aber wer Zeit und Lust hat, kann gerne einen Salat zum Buffet beisteuern!!
Aufgebaut wird dieses Mal bereits ab 16 Uhr,
jede helfende Hand ist willkommen!!!

Bis zum 11.11. wünschen wir allen eine gute Zeit!

Für den Vorstand grüßen diesmal die „alten“ Eltern

Anja und Klaus

Nicola und Ulf

Susanne und Peter

Spielcafé am 09.10.2017: Trommeln mit Soba, Geburtstagsfeier und Mitgliederversammlung

Hallo alle zusammen!

Wieder einmal gab es ein
Miledo-Spielcafé
und wieder einmal gab es
viele Attraktionen und Aktionen.

Diesmal kamen viele Besucher vorbei, es war richtig „voll“ und
wir hatten viel Spaß.

Das begann schon mit unserem Begrüßungslied: „Hallo, ciao, caio!“ und ging weiter über die Geburtstagslieder – von Mai bis August gab es nämlich einigen Kindern und Jugendlichen zu gratulieren und dazu gehört natürlich auch ein Griff in DIE Geburtstagskiste.

Dann kam das „Haupt“-Geburtstagskind an die Reihe. Leon hatte viele Geburtstagsgäste mitgebracht und es wurde ein kräftiges „Happy Birthday to you“ geschmettert.
Danach gab es Geburtstagsgeschenke – u.a. vom RICHTIGEN Verein;) – Geburtstagskuchen und Geburtstagsspiele.

 

So fand eine rasante Bobbycar-Rallye statt, das Bällchenbad ist immer gut und es wurden Igel in „Gabeltechnik „ gemalt.

 

Für Rhythmus, Entspannung und gute Laune sorgte natürlich das
Trommeln mit Soba ,
das für Alt und Jung, Groß und Klein riesigen Spaß bedeutete.

.

Die Erwachsenen waren zwischendurch verschwunden, um die Mitgliederversammlung tagen zu lassen.

Und schon war es fasst wieder vorbei unser Spielcafé.

Aus tiefstem Wunsch heraus wurde nochmal DAS Kakadu-Lied gesungen, dann folgte das lustige Auto-Lied „Das Auto von dem …Leon…, das hat ein Loch im Reifen“, bei dem jede/r mal durcheinander kam, und den Schluss machte unser „Rausschmeißer-Song“ „Alle Leut, alle Leut gehen jetzt nach Haus“.

 

Danke
für den wunderschönen Nachmittag!
Es macht immer wieder Spaß mit euch allen. 🙂
Gespräche und verständnisvoller Austausch, Lachen und Spielen, Singen und Fröhlichsein
eine wunderbare Kombination. :-*

Ohne euch geht gar nichts.
DANKE!

Fotos von: B. Funda, Sina

Weitere Fotos unter: Bilder

 

Einladung zum Spielcafé am 07.10.2017: Trommeln mit Soba, Geburtstagsfeier und MITGLIEDERVERSAMMLUNG!!!!!

Liebe MileDo´s und Freunde,

wir laden euch herzlich zum
MileDo-Spielcafé am 07.10.2017
ins
Caritas-Familienzentrum, Brinkmannstr. 60, 44357 Dortmund – Nette
ein.

Wie immer starten wir
um 15.00 Uhr
mit
Gesang, Basteln, Spiel und Spass!!!

An diesem Nachmittag wird uns wieder
Soba mit seinen Trommeln
bezaubern!

Kurzfristig werden die Vereinsmitglieder zur
MITGLIEDERVERSAMMLUNG
verschwinden – aber
unser tolles Betreuerteam mit Soba
werden
die Kinder und unsere Gäste weiterhin „gut unterhalten“!

Also macht euch auf den Weg – wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit und bitte liebe Mitglieder kommt zur Versammlung (wie bereits gesagt, ist es uns sehr WICHTIG) !!!

Liebe Grüße und bis dahin eine gute Zeit

Astrid

für das MileDo-Team

P.S.: Ein Geburtstagskind haben wir auch noch!!!! 😉 (Anm. d. Red,)

Spielcafé am 09.09.2017: Schnitzeljagd am Rahmer Wald

Hallo alle zusammen!

Was hatten wir für ein Glück mit dem Wetter: Bei Sonnenschein und blauem Himmel trafen wir uns diesmal an der Rahmer Jugendfreizeitstätte, um im Rahmer Wald einen seit langem verschollenen Schatz zu suchen.

Zuvor wurde natürlich gesungen: Hallo, caio, caio und das Kakadulied gehören doch zum Pflichtprogramm. Ohne geht nicht 😉

Und dann tauchte auch schon ein Räuber/eine Räuberin auf, der/die uns den Ablauf erklärte. Um nämlich an den Schatz zu gelangen, müssten zunächst viele Aufgaben bewältigt werden und dazu müssten wir in die Tiefen des Waldes vordringen.

Und schon ging es los. Bunte Bänder wiesen uns den Weg und schon standen wir an einer Brücke und mussten „Mäuse angeln“. Die waren sehr lecker. 🙂

Nach einigen Metern standen uns weitere Räuber im Weg und nun hieß es zu ertasten, was sich denn wohl in den Beuteln der Räuber befand. Aber auch diese Aufgabe lösten wir mit Bravour und wir konnten weiter ziehen.

Plötzlich versperrte uns ein quer über den Weg gespanntes Band den Weg, doch wir fanden für alle eine Lösung, dieses zu überwinden.

Es folgten noch weiter Aufgaben: Bananen vom Bananenbaum pflücken, nur die Steine (Bierdeckel) auf dem Boden berühren, sonst würden wir im Sumpf versinken, mit geschlossenen Augen am Seil entlang einen Parcours bewältigen (schwierig!!!) und den Schlüssel für den Schatz finden, der sich in einem der vielen aufgeblasenen Luftballons befinden sollte. Tatsächlich! Ein Jubelschrei war zu hören und der Schlüssel gefunden.

Nun musste nur noch der Schatz geborgen werden. Aber wo befand er sich? Und da lag er zwischen Sträuchern und  Unkraut gut versteckt, nur noch schauen, ob der Schlüssel passt und … „Juhu“ – der Deckel konnte geöffnet werden. Die Suche hatte sich gelohnt. Hier gab es nun für alle fantastische Kostbarkeiten: „Süßes“ und „Spinner“, was will man mehr.  Und untereinander wurde freundschaftlich verteilt.

Überall sah man nun glückliche Gesichter, auch wenn der Regen dann doch wieder einsetzte.

Es war ein spannender „Spaziergang“ durch den Rahmer Wald.

Den Räubern und Räuberinnen
Mirko, Carina, Anna, Sina und Hannah
sei herzlich gedankt.


Ihr habt euch soviel Mühe gegeben und uns einen wunderschönen Ausflug beschert.
Dieser Tag bleibt  bestimmt lange in schönster Erinnerung.

DANKE!

Fotos: B. Funda
Noch mehr Fotos unter: Bilder